Essen nach der Arbeit

by Nadja on December 30, 2011

Wenn man von der Arbeit nach Hause kommt, kann es oft schon sehr spät werden und man hat danach auch oft keine Lust mehr zu kochen. Ganz einfach und unkompliziert kann in diesem Fall beim Lieferservice das Essen bestellt werden. Fast Food ist zwar oft nicht sonderlich gesund, aber satt wird man trotzdem und geschmacklich gibt es auch leckeres Fast Food. Ganz individuell kann man sich für die passenden Gerichte entscheiden und sowohl per Telefon als auch über das Internet bei vielen Fast Food – Restaurants bestellen.
Aber täglich sollte so ein Essen nicht auf den Tisch kommen, da es einfach nicht sehr gesund ist. Wenn die Zeit knapp ist, kann man aber trotzdem noch schnell und einfach ein leckeres Essen zaubern. Essen mit dem Pürierstab selber machen ist auch ganz einfach und nimmt nur wenig Zeit in Anspruch. Beispielsweise lassen sich mit einem Pürierstab leckere Soßen zubereiten, die auch noch sehr gesund sind. Beispielsweise kann man Zwiebeln, Pilze oder Paprika kochen lassen und anschließend pürieren – so hat man schon die passende Grundsoße. Noch Sahne und Gewürze hinzu und schon ist die Soße fertig. Schnell noch Nudeln oder Reis aufgestellt und nach 20 Minuten kann man das Essen genießen. So schnell kann selber kochen gehen.
Ganz nach Geschmack sollte man sein Essen würzen und mit Kräutern oder auch Aloe Vera geschmacklich verfeinern. Ganz individuell und auf den eigenen Geschmack abgestimmt kann man sein Essen machen und anschließend genießen. Mit dem Pürierstab lassen sich auch wunderbar Babybreie selber machen, wenn man für das Kind selbst kochen möchte, was auch wieder viel gesünder als Babygläschen ist.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: