Pizza im Bett

by Nadja on September 20, 2010

Bett und Pizza sind wie zwei Geschwister

So sehr wie die meisten Menschen ihr eigenes Bett lieben, so lieben sie auch Pizza. Woher diese Begeisterung für die italienische Spezialität genau herrührt, kann man gar nicht so wirklich in Worte fassen. Es liegt vermutlich an ihrem einzigartigen und vielseitigen Geschmack, den man einfach selbst erleben muss.
Einen besonderen Reiz hat es natürlich, das geliebte Bett mit einer schmackhaften Pizza zu kombinieren. Warum nicht einfach mal die Seele baumeln lassen und es sich gut gehen lassen? Ob am Wochenende oder nach einem langen und harten Arbeitstag, es gibt Momente, in denen hat man es sich verdient. Doch ist die Frage dann natürlich, woher eine Pizza bekommen? Selber sich in die Küche stellen möchte man nicht wirklich. Das macht Arbeit und kostet Energie, und schließlich möchte man sich ja lieber schön entspannen.

Auf Anruf, Pizza gibt es beim Lieferservice

Das Zauberwort lautet Pizzaservice. Dort kann man sich aus einer großen Auswahl leckerer Pizzen die richtige aussuchen. Egal ob man auf Schinken, Salami, Pilze oder Ananas steht, die richtige Pizza wird schon im Angebot sein. Und falls nicht, kann man sich seine Pizza auch selber zusammenstellen, was die Beläge angeht. Wie wäre es außerdem mit einem leckeren und dazu noch überaus gesunden Beilagensalat oder einem gekühlten Getränk? Dann steht einem ausgiebigen Genuss praktisch nichts mehr im Wege.

Bett und Pizza miteinander kombinieren und relaxen pur

Schon kurze Zeit nach der Aufgabe der Bestellung wird der nette Pizzafahrer vor der Tür stehen und klingeln. Schon durch die Tür kann man den Duft der leckeren Pizza riechen, und das Wasser läuft einem praktisch automatisch im Munde zusammen. Jetzt sind es nur noch wenige Augenblicke, ehe das Hungergefühl endlich wirkungsvoll bekämpft werden kann, und das in vollkommen relaxter Atmosphäre auf dem Bett.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: