Ein Geburtstagsständchen per Lieferdienst

by Nadja on September 17, 2010

Im Internet gibt es bekanntlich nichts, was es nicht gibt. Auktionshäuser, soziale Netzwerke und nicht zuletzt Videoplattformen erfreuen sich großer Beliebtheit. Vergessen werden dürfen aber auch nicht die diversen Lieferdienste, die uns in allen Lebenslagen und in so manch einer Notsituation im übertragenen Sinne das Leben gerettet haben. Gepriesen seien die overnight Lieferdienste, die uns schon wenige Stunden nach Erscheinen eines Buches dieses sofort zukommen lassen. Auch die Essenslieferdienste haben uns schon vor dem einen oder anderen Hungertod bewahrt. Wenn wir den Geburtstag unserer Mutter vergessen haben und am selben Tag durch unseren lieben Bruder daran erinnert werden, können wir einfach vom Büro aus online Blumen und Pralinen bestellen und die Lieferdienste werden es schon richten. Alles schnell und bequem online machbar. Ein Klick auf „bestellen“ und bezahlt wird bargeldlos via Kreditkarte oder Paypal.

Lieferdienste, die wir noch vermissen

Neulich schaute ich mir eine Simpsonsfolge an, in der Marge von einem Lieferdienstangestellten ein Ständchen an der Haustür bekam. Es klingelte an der Tür und davor stand ein fein angezogener Mann, der „You are so beautiful“ zum besten gab. So etwas in der Art hab ich nicht nur bei den Simpsons gesehen, sondern auch in verschieden Spielfilmkomödien. Da meine Mutter bald wieder Geburtstag hat, diesmal habe ich mir den Termin rot im Kalender angeschrieben, möchte ich ihr ein Geburtstagsständchen schenken. Nachdem ich unzählige Lieferdienste durchforstet habe, muss ich aber feststellen, dass so etwas nicht angeboten wird oder zumindest schwer zu finden ist. Eine ganz klare Marktlücke! Überlegen Sie zu wie vielen Anlässen man über Lieferdienste ein Ständchen verschicken könnte. Nicht nur zum Geburtstag, auch zu Weihnachten, zum Valentinstag oder Hochzeitstag wäre das ein super Geschenk. Gerade wenn man an einem dieser Tage durch unglückliche Umstände nicht zusammen sein kann, weiß derjenige trotzdem, dass man an ihn denkt.

Ich bin gespannt, wann Lieferdienste diese Marktlücke für sich entdecken. Warum nicht statt einer singenden Glückwunschkarte ein echtes Ständchen verschenken? Der ideale Nebenverdienst für musikalisch begabte Studenten oder Straßenmusiker. Man könnte ganze Ensembles zusammenstellen. Das würde die Blumen-, Pralinen-, und Geschenklieferdienste auf jeden Fall bereichern, einige Mütter erfreuen und Söhnen oder Ehemännern die frustrierende Arbeit abnehmen nach einem originellen Geschenk zu suchen. Ich jedenfalls wäre der Erste, der ein Ständchen bestellen würde.

Leave a Comment

Next post: